Krieger des Herzens Kämpfe nicht – liebe!

Viele Männer tragen noch die uralte Gewohnheit zu kämpfen

Um unsere Website für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung

in sich, dabei geht es um den Überlebenskampf aus alten Epochen. In der heutigen Zeit jedoch, ist dies eher hinderlich und führt zu vielen Blockaden. Der Mann benötigt die alte Härte nicht mehr, sie bringt ihm mehr Nachteile.

human-3075152_1280

 

Gewalt, Kampf und Härte isolieren uns von der eigenen „Selbstliebe“. Für den Mann ist es immens wichtig, dass er

sein „Herz“ öffnet und Konflikte mit mehr Diplomatie, Liebe

und sanfteren Worten löst. Hermetisch gesehen, erzeugt Druck einen Gegendruck und Kampf bringt wieder einen anderen Gegner hervor. Wir kennen dies von Gangs, Banden und anderen gewalttätigen Gruppen.

5417d6da-71f2-4d68-96f6-1709fd0423d1

 

Aus Gewalt und Härte ergibt sich ein endloser karmischer Kreislauf. Dieser kann nur unterbrochen werden, wenn wir unser „Herz“ endlich mehr öffnen. Der ewige Kampf zerstört nur und endet meist in ewigen Dramen. Wenn wir da heraus möchten, brauchen wir unseren eigenen Weg der Herz- Liebe, nur dieser Weg befreit uns von dem ewigen Kreislauf des Kampfes.

 

Text: (C) Markus Schmidt 2019 – Auszug aus dem Buch: Kundalini – Der Innere Weg –

 

whisper-408482_1280

Bilder: Pixabay, Markus Schmidt, TMBT Bathi Asia Style

Autor und Zen Lehrer Homepage (– Zen Schule – Bücher – Beratung – Kundalini

Women and Men Mystik Mode Projekt (– Poster – Shirts – Hoodies – Tanks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s